OutdoorWelt  Online-Magazin - OutdoorWelt .de  - die Welt des Outdoor im Internet

OutdoorWelt Online ShopOutdoorWelt Online ShopOutdoorWelt Online Shop


erweiterte Detailsuche [?]

SonderaktionenSonderaktionen
NeuheitenNeuheiten
HighlightsHighlights
Hersteller im ShopHersteller im Shop
direkt bestellendirekt bestellen

Zelte & ZubehörZelte & Zubehör
Schlafsäcke & MattenSchlafsäcke & Matten
OutdoorkücheOutdoorküche
Licht & WärmeLicht & Wärme
Licht & WärmeRucksäcke & Taschen
Orientierung & TechnikOrientierung & Technik
Orientierung & TechnikWinterausrüstung
Orientierung & TechnikSurvival & Notfall
Orientierung & TechnikGesundheit & Hygiene
Tools & MesserTools & Messer
Pflege & ReparaturPflege & Reparatur
Notfall & WetterschutzWetterschutz
Notfall & WetterschutzWassersport
 

Ihr Warenkrob

Shop in Shop


Relags Shop in Shop

Wechsel Shop in Shop
Die Berliner Zeltschmiede

 

 Position:
OutdoorWelt.de >>> Outdoor-Infos >>> Ausrüstung >>> Ferngläser > Fernglasbegriffe


Begriffserklärungen rund um das Fernglas

Auflösung
Als Auflösung bezeichnet man die Fähigkeit eines Fernglases, feine Details zu unterscheiden und seine Klarheit zu bewahren.

Augenabstand
Der Augenabstand ist die Entfernung, auf die man das Fernglas vom Auge halten kann und immer noch das gesamte Sehfeld vor Augen hat. Größerer Augenabstand entlastet die Augen und ist ideal für Brillenträger.

Augenmuscheln: Die meisten Ferngläser verfügen über Augenmuscheln, die mit Drehbewegung oder durch Druck versenkbar oder aus Weichgummi und umstülpbar sind. Dadurch kommen alle Betrachter einschließlich de Brillenträger in den Genuss des gesamten Sehfeldes.

Austrittspupille:
Die “.Austrittspupille" bezeichnet die Größe des Lichtkreises am Okular des Fernglases. Je größer die Austrittspupille, desto heller das Bild. Die Austrittspupille errechnet sich, indem man den Objektivdurchmesser durch die Vergrößerung teilt (ein 8x32-Modell hat eine Austrittspupille von 4 mm).

Dioptrinkontrolle: Die meisten Ferngläser haben ein einstellbares Okular, das Sichtunterschiede zwischen dem rechten und dem linken Auge ausgleicht.

Mehrfachvergütung: mehrere Schichten auf mindestens einer Linse
Volle Mehrfachvergütung: mehrere Schichten auf allen Glasoberflächen, die der Luft ausgesetzt sind.

Mitteltrieb: Ein Rad bewegt beide Linsen zum Fokussieren.

Nahfokus
Die geringste Entfernung zu einem Objekt bei Bildklarheit.

Objektivdurchmesser
Die zweite Zahl in der Formel (z. B. 8x32) steht für den Durchmesser des Objektivs. Je größer das Objektiv, desto mehr Licht tritt in das Fernglas und desto heller wird das Bild.

PC-3-Phasenvergütung:
Diese Vergütung verbessert Auflösung und Kontrast. Sie ist auf den besten
Dachkantprismenmodellen erhältlich

Prismenglas
Die meisten optischen Prismen bestehen aus Borosilikatglas (BK-7) oder Bariumkronglas (BAK-4). BAK-4 ist höherwertig und ergibt mehr Brillanz und schärfere Kontraste.

Sehfeld
Das Sehfeld gibt die gemessene Breite des runden Sehfeldes oder des Geländeabschnitts an. Es wird definiert als die Breite des Abschnitts, der aus einer Entfernung von 915 Metern (1000 Yard) übersehen werden kann. Ein größeres Sehfeld ist besser, um Bewegungen verfolgen zu können. Im Allgemeinen gilt: je stärker die Vergrößerung, um so kleiner das Sehfeld.

Vergütetes Optikglas

Die Vergütung auf der Linsenoberfläche reduziert Lichtverlust und Streulicht. Dadurch entsteht ein helleres, kontrastreicheres Bild, das die Augen weniger belastet. Es gibt die folgenden vier Vergütungsklassen:

Vergütung: eine einzelne Schicht auf mindestens einer Linse

Volle Vergütung: eine einzige Schicht auf allen Glasoberflächen, die der Luft ausgesetzt sind

Vergrößerung: Die Modellbezeichnung von Ferngläsern wird häufig durch zwei Zahlen ausgedrückt, zwischen denen ein „x" steht, z. B. 8x32. Die erste Zahl ist die Vergrößerung des Fernglases. Bei einem 8x32-Fernglas erscheint das betrachtete Objekt achtmal größer als mit bloßem Auge.

Zoom-Fernglas
Ein Fernglas mit variablem Vergrößerungsbereich, z. B. 8-20x. Die Vergrößerung wird mit einem praktischen Hebel oder Knopf eingestellt.

Wasserdicht/Beschlagfrei
Einige Ferngläser sind zum Schutz gegen Wasser und gegen Beschlagen mit 0-Ringen abgedichtet und mit Stickstoff gefüllt. Auch wenn sie ins Wasser fallen, gelangt bei diesen Modellen keine Feuchtigkeit nach innen.

zurück

zurück

button1-bm
Liste empfehlen

TOP

 Copyright: OutdoorWelt.de 2000-2007

[Home] [Blog] [Online-Magazin] [Linklisten] [Outdoor-Infos] [Online-Shop] [Kontakt] [Impressum]

OutdoorWelt.de | Frankfurter Allee 247 | 10365 Berlin

Kontakt: E-Mail | Tel: 030/ 577 94 607 | Fax: 030/ 577 94 608